3Sat-Beitrag über Hochsensibilität: „Zu viele Reize“

3Sat-TV-Beitrag „Zu viele Reize“

7-minütiger Beitrag über Hochsensibilität aus dem Fernsehmagazin nano auf 3Sat vom 25. Februar 2014

Beschreibungstext:
Zu viele Reize – Hochsensible sind mit zu vielen Reizen überfordert: Viele Hochsensible haben Schwierigkeiten, sagt Michael Jack von der Uni Bochum. Doch wer sich darüber bewusst ist, könne diese Fähigkeit auch als Vorteil nutzen.“

Interessant finde ich, dass in dem Beitrag von den Forschungsarbeiten der Diplom-Psychologin Sandra Konrad, Doktorandin an der Universität der Bundeswehr in Hamburg, berichtet wird.
Siehe auch: Aufruf zur Teilnahme an einer empirischen Untersuchung im Rahmen einer Doktorarbeit über Hochsensibilität

Hinweis:
Im Sprechertext heißt es an einer Stelle: „>Hochsensitive Personen< nennen Experten Menschen wie sie." Das ist die (vermeintlich korrekte) direkte Übersetzung von "highly sensitive person". Die in Fachkreisen geläufige Übersetzung, die auch tatsächlich als richtig angesehen werden kann, ist jedoch: hochsensible Person (manchmal auch: hochsensibler Mensch). Die Abkürzung HSP - für highly sensitive person - kann im Deutschen ohne Weiteres übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • © 2013 - 2016 Ulrike Hensel
Top