Im Coaching für HSP: sich verstanden und ernst genommen fühlen

Ich vermute, dass HSP überproportional häufig Unterstützung in einem Coaching suchen, da sie in problematischen Lebenslagen tendenziell mehr Leidensdruck verspüren als andere und überhaupt einen sehnlicheren Wunsch nach Verbesserung der Lebensqualität hegen.

Intensive Gespräche mit einer Person des Vertrauens haben eine ermutigende Wirkung. Es tut gut, mit jemandem ganz offen über sein Erleben und seine Gedanken sprechen zu können, mit seinen Sorgen, Nöten und Sehnsüchten verstanden und ernst genommen zu werden, förderliche Bestätigung zu bekommen.
Weiterlesen

Mein neues Buch: Hochsensibel das Leben meistern

Mein neues Buch, diesmal eines, das ausschließlich als E-Book erscheint, ist seit Ende April 2016 exklusiv bei myMONK.de erhältlich. Es enthält einen von mir entwickelten ausführlichen Fragenkatalog zur Klärung „Bin ich hochsensibel?“

Dieses Buch ist inhaltlich angelehnt an mein zweites Buch Hochsensible Menschen im Coaching, was sie ausmacht, was sie brauchen und was sie bewegt (Junfermann-Verlag, 2015), das sich an die Zielgruppe Coaches richtet. Während des Schreibens dachte ich mehrfach: Eigentlich schade, dass es nur für Fachleute ist, könnte es doch in weiten Teilen auch unmittelbare Lebenshilfe für Hochsensible bieten. Ein dickes Dankeschön an Tim Schlenzig dafür, dass er dieses myMONK-E-Book zum Thema Hochsensibilität mit mir als Autorin herausbringt. Danke auch an den Junfermann-Verlag, der dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat.

Mehr Informationen zum Buch Hochsensibel das Leben meistern

Abgrenzung von Hochsensibilität und Hochbegabung – Seite 5

Trotz Gemeinsamkeiten die Phänomene auseinanderhalten

Bei Hochbegabung wie auch bei Hochsensibilität kann eine genetische Veranlagung kann als gesichert angenommen werden. Und in beiden Fällen spielt das soziale Umfeld, vor allem während der Kindheit, eine große Rolle für die Entwicklung und Ausprägung der jeweiligen Anlage. Ohne Akzeptanz und ohne Unterstützung kommen im einen wie im anderen Fall die individuell angelegten Potenziale nicht zur vollen Entfaltung. Das kann zu dem mitunter quälenden Gefühl führen, weit hinter seinen Möglichkeiten zurückzubleiben. Weiterlesen

Seite 2 von 912345...Letzte »
  • © 2013 - 2016 Ulrike Hensel
Top