Es ist weniger schwierig, Probleme zu lösen, als mit ihnen zu leben.
Pierre Teilhard de Chardin (1881-1955), französischer Jesuit, Theologe, Philosoph, Anthropologe, Geologe und Paläontologe

Brené Brown ist Professorin an der Graduate College of Social Work der Universität von Houston, USA. Sie erforscht zwischenmenschliche Verbindungen – die Fähigkeit für Empathie, Zugehörigkeit, Liebe. In einer einprägsamen, lustigen Rede am TEDxHouston vom Juni 2010 offenbart sie Einblicke in die Ergebnisse ihrer Forschung. – Dieses Video ist mit deutschen Untertiteln versehen.

Gastbeitrag auf dem Blog Leben ohne Limit: Wie gehen hochsensible Menschen mit Problemen um?

Aus dem Inhalt:

Es gibt beide Extreme: die Hochsensiblen, die Auseinandersetzungen eher aus dem Wege gehen und diejenigen, die Konflikte zumeist offen ansprechen und Probleme unbedingt zeitnah klären wollen.

Sprechen Hochsensible an, was ihnen merkwürdig oder fragwürdig vorkommt, stoßen sie häufig auf Unverständnis und Ablehnung.

Probleme, die für andere relativ kleine, überschaubare Probleme sind (wenn überhaupt!), können sich für Hochsensible schnell zu einem überwältigenden Problem auswachsen.

Die häufig anzutreffende Neigung Hochsensibler, die Dinge in einem größeren Kontext zu betrachten und in Erklärungen sehr weit auszuholen, ruft bei Nichthochsensiblen häufig Befremden hervor. Ihnen erscheint das wie ein unnötiges Verkomplizieren.

Seite 8 von 16« Erste...678910...Letzte »
  • © 2013 - 2016 Ulrike Hensel
Top