Coaching-Angebote und Preise

Zu Corona-Zeiten: Anpassungen in der Durchführung!

Ein aktuelles Feedback von einer Coachingnehmerin zum Telefon-Coaching:
Aufgrund der Corona-Pandemie habe ich das Intensivcoaching mit Frau Hensel per Telefon durchgeführt: Anstatt in zwei Tagen gemeinsam vor Ort ein Berufungspuzzle zu erarbeiten, telefonierten wir über einen Zeitraum von fünf Wochen jeden Mittwoch für ca. eine Stunde. Aus meiner Sicht funktioniert dieses Format sehr gut. So bot es mir und auch Frau Hensel zusätzlich Zeit und Raum, um Besprochenes zu überdenken und für sich arbeiten zu lassen.
Wöchentliche “Hausaufgaben” und Denkanstöße erlaubten es mir, bestimmte Punkte noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Dadurch ergaben sich immer wieder neue Perspektiven und die Chance, das Bild meiner Berufung langsam wachsen zu lassen und dabei jede Woche neu entstandene Impulse miteinzubeziehen.
Als Ergebnis blicke ich nun auf ein sehr detailliertes und umfassendes Berufungspuzzle, in dem ich mich sehr gut wiedererkenne und das mich bei meinen nächsten beruflichen Schritten und darüber hinaus als wichtige Orientierungshilfe begleiten wird. (Lisa B. – im April 2020)

Wählen Sie das für Sie passende Coaching-Format!

Mein Honorar: Für Privatzahler sind die Preise einschließlich Mehrwertsteuer.


Telefon-/Skype-Coaching – pro Zeitstunde
80 Euro
Bestens geeignet zu Corona-Zeiten
Sollten Sie weit entfernt wohnen und sich gar nicht auf den Weg nach Aidlingen machen wollen, können wir auch gut übers Telefon oder über Skype zu verabredeten Terminen miteinander sprechen.
Für Coaching-Gespräche über Telefon oder Skype hat sich als eine Zeiteinheit ca. 1 Stunde pro Gespräch bewährt.
In einer Folge von Gesprächen, z. B. einmal pro Woche, kann gut ein Veränderungsprozess begleitet werden.
Der Preis vergünstigt sich bei einer Serie von Telefonaten, für die Sie sich auch noch nach der 1. Stunde entscheiden können.
Mein konkretes Angebot: 5 Telefonate à 1 Stunde: 350 Euro.

Impuls-Coaching – ca. 2 Stunden
180 Euro
Zu Corona-Zeiten: Wir können den Abstand von 1,50 m durchweg einhalten, auch beim Ankommen und Verabschieden.
Hierbei handelt es sich um ein persönliches Coaching-Gespräch in meinem Coaching-Raum in Aidlingen. Die Doppelstunde sorgt dafür, dass das Gespräch ohne Zeitdruck ablaufen kann. Ich plane keine eng aufeinanderfolgenden Termine, so dass ich bis zum Ende voll konzentriert bei Ihnen bleiben kann und ein wenig zeitliches Überziehen kein Problem ist.
In manchen Fällen genügt ein solche Doppelstunde, um ein akut anstehendes Thema aufschlussreich zu reflektieren und wegweisende Impulse zu bekommen. Das Gespräch ist so angelegt, dass es in sich geschlossen ist. Nach Bedarf können weitere Präsenz-Termine folgen, oder der Dialog kann in Telefongesprächen fortgeführt werden. Über Möglichkeiten einer sinnvollen Fortsetzung können wir sprechen.

Intensiv-Coaching – 2 x ca. 2,5 Stunden
390 Euro
Zu Corona-Zeiten bietet sich alternativ eine Folge von 5 Telefonterminen an.
Für Coachingnehmer, die von weiter her kommen, bieten sich zwei aufeinanderfolgende Coaching-Sitzungen an, so dass sich die weitere Anreise lohnt, z. B. die erste am Nachmittag des ersten Tages, die zweite am Vormittag des zweiten Tages.
Ich plane keinen anderen Coaching-Termine an diesen Tagen ein, so dass ich gedanklich und vom Gespür her ganz für Sie da bin und wir in Ruhe zu einem guten Schluss kommen können.
Dieses Coaching kann unter anderem dazu dienen, mehr Klarheit über die berufliche Ausrichtung zu gewinnen. Dabei hat sich das Skizzieren eines individuellen Berufungspuzzles am Flipchart bewährt. Das Blatt können Sie anschließend mitnehmen.
Mehr über das berufliche Intensiv-Coaching

„Walk and Talk“ – Spaziergang + Impuls-Coaching – ca. 3,5 Stunden
270 Euro
Zu Corona-Zeiten: Wir können uns an einem Treffpunkt am Rand des Naturschutzgebiets zusammenfinden und dann gemeinsam einen Spaziergang mit dem Abstand von 1,50 m machen und miteinander sprechen. Die Dauer würde dann bei ca. 2 Std. liegen und der Preis bei 180 Euro
Bevor wir uns in meinem Coaching-Raum zusammen setzen, gehen wir ca. 1,5 Stunden im Naturschutzgebiet Venusberg in herrlicher Natur spazieren. In der entspannten Atmosphäre des Spaziergangs fangen Sie an, mir etwas von sich und dem, was sie umtreibt, zu erzählen. Ich höre zu und frage nach, um mir ein möglichst umfassendes Bild von Ihrer Situation machen zu können, die wir dann anschließend näher beleuchten, wenn wir zusammen im Coaching-Raum sitzen. Wenn das Wetter es erlaubt, können wir auch zusammen auf einer Bank Platz nehmen.
(siehe auch Fotoserie „Walk and Talk“)

Feedback zum Coaching generell:

Liebe Frau Hensel, vielen Dank für das sehr schöne und bereichernde Impuls-Coaching. Besonders nützlich als Basis waren Ihre Ausführungen, was ich als Hochsensible brauche. So bewusst war mir das nicht​. Es war außerdem sehr hilfreich, verdeutlicht zu bekommen, wie vielfältig ich doch bin und welche Stärken ich habe ​- ​und auch, was ich lieber nicht machen sollte. Ich werde nun mit dem, was ich von Ihnen mitgenommen habe, alles mal richtig leben lassen in mir​ …
Silvia S.

Liebe Frau Hensel, ich möchte Ihnen einfach nur noch Danke sagen für das gute Coaching. Ich habe Ihre Wertschätzung, Ihre positive Sichtweise auf meine Stärken, den Austausch über Hochsensibilität genossen. Außerdem bin ich fleißig am Bücher lesen über Gewaltfreie Kommunikation. Ich freue mich auch, Sie als Person kennengelernt zu haben. Viele liebe Grüße.
Evelyn S.

Durch Ulrikes unkomplizierte und offene Art habe ich mich bei ihr sofort willkommen gefühlt. Ihre sicher und sensibel gestellten Fragen haben mich mir selbst näher gebracht. Die Authentizität von Ulrike motiviert und ermutigt mich dahingehend, mein eigenes Leben in Übereinstimmung mit meinen Bedürfnissen zu führen.
Besonders beeindruckend finde ich Ulrikes wertschätzende Grundhaltung; ebenso die verbindende Nähe, die gleichzeitig alle Freiheit zulässt.
Bis heute begleitet und inspiriert mich so mancher Input von ihr und hilft mir, den nächsten Schritt für mich klar zu bekommen. Insbesondere ist das auf den E-Mail-Austausch, der sich dem Coaching angeschlossen hat, zurückzuführen. Ich bin dankbar für ihre Begleitung!
Michaela P.

Feedback zur Erarbeitung eines „Berufungspuzzles“ im Rahmen eines Intensiv-Coachings:

Mir hat das Berufungspuzzle gut getan und sehr geholfen. Vorher war ich skeptisch: Ich weiß doch gar nicht, was ich wirklich will. Wie soll da ein Berufungspuzzle entstehen?
Wie gut, dass ich nach Aidlingen gefahren bin. Frau Hensel ist auf eine sehr angenehme, behutsame Art in einer Atmosphäre zum Wohlfühlen auf mich persönlich eingegangen, hat erhellende Fragen gestellt und wertvolle Anregungen gegeben. Dabei hat sie verschiedene Perspektiven eingenommen, um meine Situation umfassend zu beleuchten.
In der zweiten Sitzung ist ein individuelles Berufungspuzzle entstanden, das mir nicht nur konkrete Hinweise für die weitere berufliche Entwicklung gibt, sondern auch so manche Erfahrung aus der Vergangenheit erklärt und in ein neues Licht rückt.
Besonders wertvoll macht das Berufungspuzzle für mich, dass es Puzzleteile nicht nur zum Kern der Berufung enthält, sondern auch zu den Randbedingungen der beruflichen Tätigkeit. Es betont manche Aspekte, die ich bisher aus Unwissenheit links liegen gelassen hatte, mit nachteiligen Folgen für mich, wie ich jetzt erkenne. Insgesamt hat mir das Berufungspuzzle einiges an Klarheit zu meiner weiteren beruflichen Ausrichtung gebracht und es hat mir Mut gemacht. Es wird mir helfen, die kommenden beruflichen Entscheidungen sicherer und besser als bisher zu treffen.
Reiner H.


Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an: 07034 654539.
Nutzen Sie gern auch die Möglichkeit eines circa 15-minütigen Kontakt-Gesprächs zum Kennenlernen. Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Wichtig: Coaching kann bei schwerwiegenden Problemen therapeutische Hilfe nicht ersetzen.