Mein neues Buch: Hochsensibel im Berufsleben

Begabungen nutzen, Herausforderungen meistern, Möglichkeiten ausloten

Das Buch erscheint im August im Junfermann Verlag

Klappentext:
Hochsensibilität im Beruf – wie kann ein authentischer Weg aussehen?

In einer reizerfüllten und fordernden Arbeitswelt haben es hochsensible Menschen (HSP) oft verhältnismäßig schwer. Konkurrenz-, Leistungs- und Zeitdruck belasten sie mehr als andere und mindern ihre Arbeitsqualität. Bevor Psyche und Körper streiken, gilt es, Chancen, Möglichkeiten und auch Grenzen auszuloten. Die konkrete Arbeitsstelle zu betrachten ist dabei mindestens so wichtig wie die Art der beruflichen Tätigkeit.

Ulrike Hensel, selbst hochsensibel, bietet Empfehlungen aufgrund ihrer Erfahrungen und Erkenntnisse aus zahlreichen beruflichen Coachings sowie aus Interviews mit HSP. Im Buch finden Leser:innen Anregungen zur Selbstreflexion und zur Orientierung bei der Jobwahl und -gestaltung. Faktenbasiert und zugleich empathisch zeigt die Autorin Wege zu einer erfüllenden Tätigkeit auf, die mit den persönlichen Werten übereinstimmt und Raum für das eigene Potenzial bietet. Originalbeiträge von HSP veranschaulichen die Aussagen des Buches.

Das Buch kann jetzt schon vorbestellt werden.

DAS BUCH VORBESTELLEN:

>> Das Buch bei Amazon

Ulrike Hensel

hat Angewandte Sprachwissenschaft studiert und sich ihr Leben lang für Kommunikation, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung interessiert. Seit 2010 ist sie als Coach für hochsensible Erwachsene tätig. In ihren Coachings und Gesprächsgruppen unterstützt sie Hochsensible darin, sich in ihrer hochsensiblen Wesensart anzunehmen und ihr privates und berufliches Leben im Einklang damit zu gestalten. Als Autorin möchte sie Erkenntnisse ermöglichen, ermutigen und inspirieren. Sie hat mittlerweile vier Bücher über Hochsensibilität beim Junfermann-Verlag geschrieben. Das Thema Hochsensibilität behandelt sie sachlich und neutral, verknüpft es vor allem mit dem der Kommunikation.